Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Karlsruherstraße 113- 68775 Ketsch

Tel: 0170/ 6990306 o. 0170/ 1807453 

Fax: 03212/ 1121112

info @ simonschmeisser.de

familieschmeisser @ web.de

  Impressum, Infos und Datenschutzerklärung seit 2006

Herzlich willkommen bei der Simon Schmeisser GbR.

Hier geht es zu den Unternehmensteilen:

Simon Schmeisser GbR.

Brandverhütung/ Feuerwehr

Dienstleistungsfeuerwehr für betrieblichen und privaten Brand- und Katastrophenschutz

 "Der Brandschutzbeauftragte (BSB) ist dem Unternehmer gegenüber verantwortlich. Er soll Gefahren frühzeitig erkennen, richtig beurteilen und gegebenfalls Gegenmaßnahmen einleiten können."  "Eine Dienstleistungsfeuerwehr ist eine private Feuerwehr, die auf einem Privatgelände die Aufgaben einer Werk- oder Betriebsfeuerwehr als nicht unternehmenseigene Feuerwehr erbringt.“

Dienstleistungsfeuerwehr -Start

- Vorträge/ BS-Beauftragter/FW

- Facharbeit und BS-Forschung

Beratungsstelle Brandverhütung

- Brandschutzberatung und Tipps Brandverhütung/KATS  Notfallvorsorge und Warnung

Osterfeuer

Grillen

Waldbrand

Weihnachten

 

 

 

 

 

 

 

 

Interessante Infos

 

- Infoartikel Sondersignal Dienstleistungsfeuerwehr

- Sondersignal Dienstleistungs-feuerwehr in BaWü (Offizielles Schreiben, PDF)

- Steuerbefreiung für Fahrzeuge von Dienstleistungsfeuerwehren (Urteil, PDF)

- Nichtöffentliche Feuerwehren, VdS 2034 (PDF)

- DUGV-Information Brandschutzbeauftragter (PDF)

 - Bestellungsurkunde Brandschutzbeauftragter (PDF)

Linktipp zum Thema "Private Feuerwehr"

- Bildermappe zum Fachtreffen Messe Florian in 2008 (PDF)

- Geschichte: 1.Geschäftsbericht aus 2007 (PDF)

- Geschichte: Alte Einträge Hompage

Teil 1 und Teil 2

 

Vortragsangebot für Feuerwehren und Veranstaltungen

Für Feuerwehren und für Veranstaltungen bieten wir kostenfreie Vorträge zu den Themen "Dienstleistungs-feuerwehr" und "Brandschutz-beauftragter" an. Anfragen jederzeit per E-Mail.

 

 

 

Brandschutzforschung, Facharbeit und Veröffentlichungen

Brandschutzforschung

 

demnächst mehr.

 


Auszug Facharbeit

 

Schriftverkehr mit Innenministerium Baden-Württemberg zur Rauchmelderpflicht und Brandschutzaufklärung.

 

Auszug Fachveröffentlichungen

 

VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise

Forderung nach mehr Brandschutzaufklärung.

Simon Schmeisser, 2010 in der UB Feuerwehr

 Veröffentlichung 2012 in der UB Feuerwehr

 Facharbeit: SBF Arbeitskreis der Brandschutzbeauftragten/ Dienstleistungsfeuerwehren

Der SBF-Arbeitskreis der Brandschutzbeauftragten/ Dienstleistungsfeuerwehren ist ein Zusammenschluss von der IG der Brandschutzbeauftragten und dem AK Dienstleistungsfeuerwehr. Da gerade viele Dienstleistungsfeuerwehren auch Brandschutzbeauftragten-Leistungen erbringen, hat sich die  Zusammenlegung angeboten.

Informationen zum SBF-Arbeitskreis:

Der SBF-Arbeitskreis der Brandschutzbeauftragten/ Dienstleistungsfeuerwehren besteht aus 3 bis 5 Mitgliedern. Der Arbeitskreis ist unter dem rechtlichen Dach der Simon Schmeisser Brandverhütung/ Feuerwehr GbR. (SBF) angesiedelt, so wie es bei der IG der Brandschutzbeauftragten auch der Fall war.  Der Arbeitskreis ist seit 2014 der rechtliche Nachfolger der Interessengemeinschaft der Brandschutzbeauftragten Rhein-Neckar. Diese wurde 2007 gegründet und ihr gehörten über 70 Mitglieder an. Wir haben in der Vergangenheit zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt, u.a. die Gestaltung von einem Fachprogramm auf der Messe Florian 2008 in Sinsheim. Mit der Umwandlung und der deutlichen Reduzierung der Mitgliedsanzahl versprechen wir uns eine bessere Effizenz bei der Facharbeit. Gerade die zunehmende Anzahl an Mitgliedern hat uns in der Vergangenheit mehr behindert, als geholfen. In regelmäßigen Abständen bearbeiten wir relevante Themen und geben einen monatlichen Newsletter heraus.

Facharbeit: Darum ist dieser Arbeitskreis wichtig

Wie wichtig die Facharbeit für Brandschutzbeauftragte und insbesondere für Dienstleistungsfeuerwehren ist, zeigte sich bei einer Gesetzesänderung (Brandschutzgesetz, BHKG) im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Was sich so mancher Verband wie der Werkfeuerwehrverband oder Gewerkschaften gegenüber dem Dienstleistungsfeuerwehrwesen erlaubt hat, war schlicht unverschämt. Ängste und Vorbehalte gegenüber Dienstleistungsfeuerwehren wurden geschürt. Eine solche Vorgehensweise ist nicht unbekannt, so zeigte sie sich schon bei einzelnen Bauvorhaben, wie zum Beispiel der Sicherstellung vom Brandschutz und Tunnelrettung beim Katzenbergtunnel. Diese Vorfälle zeigen deutlich, die Werkfeuerwehr- und Landesfeuerwehrverbände sind keine Vertretung für Dienstleistungsfeuerwehren. Leider beherrschen immer noch Ängste und Vorbehalte die Diskussion. Obwohl Dienstleistungsfeuerwehren nicht nur in der betrieblichen Gefahrenabwehr ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen können, sondern auch zum Beispiel in der öffentlichen Gefahrenabwehr.

Gleiches zeigt sich aber auch beim Brandschutzbeauftragten. Wenngleich es mittlerweile eine einheitliche Richtlinie gibt, ist diese nach wie vor unverbindlich. Bei so manchem Verband für Brandschutzbeauftragten kann man sich dem Eindruck nicht verwehren, als es gehe nur um die Ausbuchung von eigenen Veranstaltungen, dem Vertrieb von Büchern und möglichst hohen Mitgliedszahlen und damit Mitgliedsgebühren. Nicht viel änders verhält es sich mit der Brandschutzaufklärung. Ausschüsse über Ausschüsse, viele Materialien und Ausbildungsangebote, dafür aber wenig praktische Ergebnisse.

Bestellung kostenfreier Newsletter?   E-Mail an: info @ simonschmeisser.de (ohne Leerzeichen)


Dienstgetötete Feuerwehrleute in der Bundesrepublik Deutschland

"Es ist im Deutschen Vaterland, ein blaues Ehrenkleid  bekannt. Der Wehrmann trägt es Gott zur Ehr, und  seinem Nächsten jederzeit zur Wehr. Es ist ein schlichtes Arbeitskleid, denn wir sind jederzeit bereit.  Bei Nacht und Nebel, Sturm und Braus, zu schützen unser Bürger Hof und Haus. Einer für alle heißt´s Panier, Alle für einen kämpfen wir.  Das Band das uns zusammenschweißt,ist echter deutscher Kameradengeist Und Ruf die Glocke uns zum Brand, dann Stehen wir alle Hand in Hand. Im Kampfe mit der Flammenglut, beweist sich erst der echte Mannesmut. Schon mancher brave Kamerad, im Wehrmannsrock sein Leben gab. Er setzt es für den Nächsten ein,  drum soll er immer uns ein Vorbild sein.Kein Wehrmann fragt nach Ruhm und Ehr, freiwillig dient er seiner Wehr. Freiwillig tut er seine Pflicht, darum sei stolz, das du ein Wehrmann bist.   (Autor unbekannt.)

Beweggründe zur Datenbank, ein Kommentar von Simon Schmeisser:

Durch diesen Artikel sind wir 2011 auf die Probleme von einem Betriebsfeuerwehrmann aufmerksam geworden. Mit zunehmender Beschäftigung mit der Thematik, ging es auch um tödliche Dienstunfälle. Schnell haben wir hierbei festgestellt, niemand konnte Zahlen zu tödlichen Dienstunfällen aus dem Bereich der betrieblichen Feuerwehren nennen. Das führte uns zur Erstellung dieser Datenbank. Wobei wir mittlerweile auch DIenstunfälle von öffentlichen Feuerwehren verzeichnen.

 

Erklärung zur Datenbank: Die Ergebnisse in der Datenbank sind nicht vollständig, so fehlen uns zu zahlreichen Einsätzen Informationen. So zum Beispiel zum Alter, Art der Feuerwehr und zur Ursache. Da wir zu jedem tödlichen Dienstunfall recherchieren, wird die Datenbank stetig erweitert und ergänzt. Sollten Sie Informationen zu einem tödlichen Dienstunfall haben, so können Sie sich jederzeit an uns über die Kontaktdaten der Simon Schmeisser Brandverhütung/ Feuerwehr GbR. wenden. Gerne bieten wir den Feuerwehren auch kostenfreie Vorträge zu diesem Thema an. Fragen Sie einfach an.

Wir sind auf Facebook!

Seit mehreren Jahren unterhalten wir auch eine Seite auf Facebook, derzeit mit rund 8400 "Gefällt mir"-Angaben und über 8500 Abos. Im Schnitt erreichen wir mit unseren Beiträgen rund 35.000 Personen, in Einzelfällen auch bis zu 300.000. Besuchen Sie uns!

 


Zur Datenbank:  Inhalt: 177 Einträge (Einsätze) mit 1304 toten Feuerwehrleuten.

Aufschlüsselung nach Einsatzarten:

Spezial: während Kriegshandlungen (z.B. Beschuss bei Löscharbeiten): 1091 tote Feuerwehrleute (davon alleine ca. 1032 tote Hj-Feuerwehrleute)

Brand: 88 Feuerwehrleute  Explosion: 26 Feuerwehrleute   Technische Hilfeleistung:  21 Feuerwehrleute  Übung/Herzinfarkt: 27 Feuerwehrleute 

Dienstveranstaltung: 13 Feuerwehrleute Alarmfahrt zur Einsatzstelle: 19 Feuerwehrleute  "Alarmfahrt" zum Gerätehaus: 6 Feuerwehrleute

Aufschlüsselung nach Altersklassen:

16-20 Jahre: 4 Feuerwehrleute 21-30 Jahre: 22 Feuerwehrleute 31-40 Jahre: 24 Feuerwehrleute Männlich: 212
41-50 Jahre: 29 Feuerwehrleute 51-60 Jahre: 12 Feuerwehrleute 61-70 Jahre: 3 Feuerwehrleute Weiblich: 2

Aufschlüsselung nach Feuerwehrarten:

   
Freiwillige Feuerwehr: 102 Feuerwehrleute Pflichtfeuerwehr: 0 Feuerwehrleute Berufsfeuerwehr: 91 Feuerwehrleute  
Werkfeuerwehr: 5 Feuerwehrleute Betriebsfeuerwehr: 0 Feuerwehrleute
Dienstleistungsfeuerwehr: 0 Feuerwehrleute  

Aufschlüsselung nach Bundesländer

Baden-Württemberg: 0 Feuerwehrleute Rheinland-Pfalz: 0 Feuerwehrleute Hessen: 0 Feuerwehrleute


Bayern: 0 Feuerwehrleute Nordrhein-Westfalen: 0 Feuerwehrleute Sachsen: 0 Feuerwehrleute
Sachsen-Anhalt: 0 Feuerwehrleute Thürigen: 0 Feuerwehrleute Hamburg: 0 Feuerwehrleute
Berlin: 53 Feuerwehrleute Brandenburg: 0 Feuerwehrleute Niedersachsen: 0 Feuerwehrleute
Mecklenburg-Vorpommern: 0 Feuerwehrleute Saarland: 0 Feuerwehrleute Schleswig-Holstein: 0 Feuerwehrleute
Bremen: 0 Feuerwehrleute    

Im Gedenken an die im Dienst

verstorbenen Feuerwehrangehörigen

in der Bundesrepublik Deutschland

2017  
06.05.2017 Sonnewalde- Feuerwehrmann (37 Jahre alt) stirbt bei Feuerwehrübung. 28.02.2017 Wittmund- Feuerwehrmann (51 Jahre alt) stirbt bei Feuerwehrversammlung.
01.01.2017 Leutenbach- Feuerwehrmann (60 Jahre alt) stirbt an Herzinfarkt bei Einsatzfahrt.  
   
2016  
29.10.2016 Ludwigshafen- Feuerwehrmann (33 Jahre alt) erliegt seinen Verletzungen (Explosion). 17.10.2016 Ludwigshafen- Zwei Feuerwehrmänner bei Explosion getötet.
11.10.2016 Oberhausen- Feuerwehrmann stirbt an Stromschlag bei Brandeinsatz. 25.06.2016 Groß Hesepe- Feuerwehrmann (30 Jahre alt) bei Alarmfahrt zum Feuerwehrhaus getötet.
19.06.2016 Schönfeld- Feuerwehrmann (69 Jahre alt) verstirbt bei einer historischen Löschvorführung. 29.05.2016 Schwäbisch Gmünd- Feuerwehrmann (38 Jahre alt) wird bei einer Wasserrettung nach Unwetter getötet.
   
2015  
06.12.2015 Marne- Feuerwehrmann (31 Jahre alt) wird bei Brandeinsatz getötet. 17.08.2015 Rustenfelde- Feuerwehrmann (29 Jahre alt) wird bei Unwettereinsatz getötet.
12.04.2015 Seehausen- Feuerwehrmann (Alter unbek.) verstirbt bei Einsatz an Herzinfarkt. 18.02.2015 Anzing- Feuerwehrmann (46 Jahre alt) verstirbt bei Einsatz an Herzinfarkt.
07.02.2015 Geringswalde- Feuerwehrmann (50 Jahre alt) verstirbt bei Brandeinsatz. 11.01.2015 Haxtum- Feuerwehrmann (25 Jahre alt) wird bei Technische Hilfeleistung (Sturmeinsatz) getötet.
08.01.2015 Emmerthal-Brockensen- Feuerwehrmann (29 Jahre alt) stirbt nach Dienstveranstaltung. Ein weiterer Feuerwehrmann (26 Jahre alt) wird verletzt.  
   
2014  
20.09.2014 Senden- Feuerwehrmann (29 Jahre alt) stirbt bei Alarmfahrt 16.09.2014 Dresden- Feuerwehrmann stirbt an den Folgen eines Verkehrsunfalles
21.07.2014 Bad Freienwalde- Feuerwehrmann (29 Jahre alt) stirbt bei Dienstveranstaltung. 23.06.2014 Köln- Feuerwehrmann (46 Jahre alt) stirbt während des Dienstes.
13.06.2014 Ebringen- Feuerwehrmann (50 Jahre alt) stirbt bei Einsatz an einem Herzinfarkt 07.06.2014 Saalfeld- Feuerwehrmann (31 Jahre alt) stürzt mit Tanklöschfahrzeug in die Tiefe
08.04.2014 Schnaittach- Feuerwehrmann (Alter unbek,) stirbt bei Einsatz auf Autobahn  
   
2013  
22.11.2013 Meerbusch- Feuerwehrmann (43 Jahre alt) stirbt aus unbekannten Gründen bei Einsatz 21.11.2013 Lambrecht- Feuerwehrmann bei Einsatz auf dem Weg zum Feuerwehrhaus tödlich gestürzt
19.11.2013 Siegenburg- Feuerwehrmann (56 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz an einem Herzinfarkt 05.10.2013 Dormagen- Feuerwehrmann (44 Jahre alt) stirbt bei Einsatz
14.07.2013 Neubeuern- Feuerwehrmann (62 Jahre alt) stirbt bei Dienstveranstaltung 25.06.2013 Neustadt am Rübenberge- Feuerwehrmann (36 Jahre alt) stirbt bei Einsatzübung
01.06.2013 Wilhelmsdorf- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Einsatz an einem Herzinfarkt  

2012

15.11.2012 Erkelenz- Zwei Feuerwehrmänner (Alter unbek.) sterben bei Alarmfahrt.

23.10.2012 Meppen- Feuerwehrtaucher (39 Jahre alt) stirbt bei Übung.

15.10.2012 Peine- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Dienstveranstaltung.

17.08.2012 Nordhorn- Feuerwehrmann (52 Jahre alt) stirbt bei Einsatz an einem Herzinfarkt.

20.05.2012 Chemnitz- Feuerwehrmann (41 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz.

14.01.2012 Upahl- Feuerwehrmann (27 Jahre alt) stirbt auf dem Weg zum Einsatz.

10.01.2012 Miesterhorst- Feuerwehrmann (30 Jahre alt) stirbt auf dem Weg zum Einsatz.

 
   
2011:  
17.08.2011 Kamp-Lintfort- Feuerwehrmann (25 Jahre alt) stirbt bei Dienstveranstaltung. 05.04.2011 Markt Rosenberg- Feuerwehrmann (34 Jahre alt) stirbt bei Übung durch Absturz.
12.03.2011 Kessin- Feuerwehrmann (44 Jahre alt) stirbt bei Dienstveranstaltung,  
   

2010:

 
05.05.2010 Friedrichshafen- Werkfeuerwehrmann (47 Jahre alt) stirbt bei Atemschutzübung, 03.03.2010 Worms- Feuerwehrmann nimmt sich das Leben (Spätfolgen durch Einsatz).
06.01.2010 Hintersee- Feuerwehrmann (50 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz an einem Herzinfarkt. 01.01.2010 Iphofen- Feuerwehrmann (28 Jahre alt) stirbt bei Alarmfahrt.
2009:  
07.10.2009 Hamburg- Feuerwehrmann (21 Jahre alt) stirbt bei Alarmfahrt z. Feuerwehrhaus 07.09.2009 Straach- Feuerwehrmann (44 Jahre alt) stirbt an Herzinfarkt bei Brandeinsatz
06.07.2009 Korntal-Münchingen- Feuerwehrmann (33 Jahre alt) stirbt an Stromschlag  
   
2008:  
30.11.2008 Worms- Feuerwehrmann (24 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz 28.11.2008 Petersberg- Feuerwehrmann (45 Jahre alt) stirbt bei Dienstveranstaltung
12.02.2008 Sonnenberg- Feuerwehrmann (47 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz 01.01.2008 Beeskow- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Alarmfahrt
   
2007:  
01.10.2007 Bad Birnbach- Feuerwehrmann (52 Jahre alt) stirbt bei Alarmfahrt 23.03.2007 Großenwörden- Feuerwehrmann (48 Jahre alt) stirbt bei Dienstveranstaltung
01.02.2007 Berlin- Feuerwehrmann (47 Jahre alt) stirbt bei Übung 18.01.2007 Düren- Feuerwehrmann (50 Jahre alt) stirbt bei Unwettereinsatz
18.01.2007 Tonisvorst- Feuerwehrmann (39 Jahre alt) stirbt bei Unwettereinsatz  
   
2006:  
11.12.2006 Meldorf- Feuerwehrtaucher (Alter unbek.) stirbt bei Menschenrettung 27.07.2006 Göttingen- Feuerwehrmann (48 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz

03.07.2006 Lenz- Feuerwehrmann (19 Jahre alt) stirbt bei Alarmfahrt zum Feuerwehrhaus

19.06.2006 Wolmirstedt- Vier Feuerwehrmänner (Alter unbek.) sterben bei Alarmfahrt

12.05.2006 Ibbenbüren- Feuerwehrmann (32 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz

01.05.2016 Arnstein- Feuerwehrmann stirbt bei Dienstveranstaltung.

24.04.2006 Rheinbach- Feuerwehrfrau (24 Jahre alt) stirbt bei Alarmfahrt

09.02.2006 Obing- Feuerwehrmann (27 Jahre alt) stürzt bei Einsatz ab

 

2005:

17.12.2005 Tübingen- Zwei Feuerwehrmänner (Alter unbek.) sterben bei Brandeinsatz

10.12.2005 Münchsmünster- Werkfeuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Explosion

13.01.2005 Mainz- Feuerwehrmann (39 Jahre alt) stirbt bei Rettung durch Zug

 

2004:  
12.11.2004 Lübeck-  Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Übung 21.07.2004 Allensbach-  Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Übung
   
2003  
15.08.2003 Gera-  Zwei Feuerwehrmänner (22 und 52 Jahre alt) sterben bei Brandeinsatz 11.02.2003 Mainaschaff- Feuerwehrmann (35 Jahre alt) verstirbt bei Übung
   
2002  
25.11.2002 Reichelsheim- Feuerwehrmann (52 Jahre alt) stirbt bei Dienstveranstaltung 12.08.2002 Pirna- Feuerwehrmann(35 Jahre alt) stirbt bei Rettung im Hochwassereinsatz
   
2001  
17.02.2001 Bad Soden-  Feuerwehrmann (19 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz 10.02.2001 Dassendorf-  Feuerwehrmann (41 Jahre alt) verstirbt bei Übung.
   
1998  

Oktober 1998 Püscheldorf-  Feuerwehrmann (37 Jahre alt) stirbt bei Hochwassereinsatz

23.01.1998 Donaustauf-  Feuerwehrmann (24 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz

   
1996  
09.03.1996 Köln- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt an Verletzungen (Brandeinsatz) 19.01.1996 Regensburg-  Feuerwehrmann (36 Jahre alt) verstirbt im Einsatz (Herzinfarkt)
   
1995  
06.04.1995 Elsterwerda- Zwei Feuerwehrmänner (Alter unbek.) sterben bei Kesselzugexplosion 1995 März Lüdinghausen-  Feuerwehrmann (27 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz
   
1991 1989
18.03.1991 Berlin- Zwei Feuerwehrmänner (27 und 54 Jahre alt) sterben bei Brandeinsatz 29.06.1989 Berlin- Feuerwehrmann (21 Jahre alt) starb bei Brandeinsatz
   
1988 1987
14.08.1988 Berlin- Feuerwehrmann (51 Jahre alt) stirbt bei Alarmfahrt 30.05.1987 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt an Stromschlag
   
1983 1982

13.06.1983 Berlin- Feuerwehrmann (34 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz.

26.10.1982 Karlsruhe- Drei Feuerwehrmänner sterben bei Einsatz auf dem Rhein.

 

03.05.1982 Berlin- Feuerwehrmann (24 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz.

 

19.04.1982 Berlin- Feuerwehrmann (22 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz.

 
14.03.1982 Ravensburg- Drei Feuerwehrmänner (30, 31, 51 Jahre) sterben bei Brandeinsatz.
 
 
1981
1978
1981 Saalfeld- Feuerwehrmann stirbt an Verbrennungen.
17.05.1978 Frankfurt/Main- Feuerwehrmann stirbt bei Brandeinsatz mit Menschenrettung an Verbrennngen.
 
30.01.1978 Berlin- Feuerwehrmann (20 Jahre alt) stirbt bei Alarmfahrt.
1977
 
09.06.1977 Nürnberg- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt an Spätfolgen (Brandeinsatz).
15.03.1977 Berlin- Feuerwehrmann (34 Jahre alt) stirbt bei Übung.
 
 
1975
1972
10.08.1975 Niedersachsen/Heide- Fünf Feuerwehrmänner (Alter unbek.) sterben bei Brandeinsatz
29.05.1972 Weißwasser- Feuerwehrmann (19 Jahre alt) wird bei Einsatzfahrt (als Kradmelder auf Erkundung) getötet.
   
1969
1967
22.06.1969 Hannover- 8 Feuerwehrmänner (Alter unbek.) sterben bei einer Explosion.
10.08.1967 Hemer- Feuerwehrmann stirbt bei Einsatzfahrfahrt.
  1961
 

01.06.1961 Berlin- Feuerwehrmann (43 Jahre alt) stirbt an Stromschlag.

   
1960 1957
11.04.1960 Düsseldorf- Drei Feuerwehrmänner (Alter unbek.) sterben bei Brandeinsatz.
1957 Hamburg- Feuerwehrmann stirbt bei Schiffsbrandbekämpfung.
   
1955  
1955 Hamburg- Feuerwehrmann stirbt bei Schiffsbrandbekämpfung
17.01.1955 Berlin- Feuerwehrmann (49 Jahre alt) stirbt bei Unwettereinsatz
 
 
1953
1952
21.04.1953 Berlin- Drei Feuerwehrmann (50, 58 und 38 Jahre alt) sterben bei Brandeinsatz
07.05.1952 Krakow am See- Fünf Feuerwehrmänner sterben bei Explosion.
   
1945  
13.04.1945 Eisleben- Drei Feuerwehrmänner sterben bei Brandeinsatz durch Granatbeschuss.
11.04.1945 Amberg- Feuerwehrfrau (17 Jahre alt) stirbt bei Fliegerangriff.
09.04.1945 Amberg- 7 tote Feuerwehrmänner bei Fliegerangriff.
30.03.1945 Schwetzingen- Feuerwehrmann (52 Jahre alt) wird bei Löscheinsatz erschossen.
27.02.1945 Berlin- Feuerwehrmann (42 Jahre alt) stirbt bei Hauseinsturz.
02.01.1945 Berlin- Feuerwehrmann (35 Jahre alt) wird von Kamin erschlagen.
 
 
1944  
31.10.1944 Berlin- Feuerwehrmann (36 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz
06.10.1944 Berlin- Feuerwehrmann (60 Jahre alt) stirbt bei Brandeinsatz
1935

17.02.1935 Berlin- Feuerwehrmann (54 Jahre alt) stirbt bei Sturmeinsatz
 
1934
19.03.1934 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.)  stirbt bei Brandeinsatz
 
1933
27.09.1933 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt vermutlich an Herzinfarkt 02.06.1933 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Brandeinsatz
   
1931  
21.12.1931 Stuttgart- 3 Feuerwehrmänner werden bei einem Brandeinsatz durch einen Mauereinsturz getötet. Über 60 Feuerwehrmänner wurden beim Einsatz verletzt.
 
   
1929  
30.08.1929 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.)  stirbt bei Brandeinsatz 29.08.1929 Berlin- Zwei Feuerwehrmänner (Alter unbek.) sterben bei Brandeinsatz
28.01.1929 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.)  stirbt bei Brandeinsatz  
   
1925  

30.08.1925 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Brandeinsatz

30.04.1925 Nürnberg- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt an Spätfolgen (Brandeinsatz)

 

 

1924

1919

01.11.1924 Nürnberg- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt an Spätfolgen (Brandeinsatz)

08.03.1919 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Menschenrettung an Explosion

   
1918

1917

22.08.1918 Nürnberg- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Brandeinsatz

13.04.1917 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Brandeinsatz

   

1914

1910
20.01.1914 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Brandeinsatz
20.01.1910 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Alarmfahrt
   
1909 1908
12.01.1909 Nürnberg- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt auf Rückfahrt von Einsatz

09.04.1908 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) bei Brandeinsatz

   
1903 1899
25.10.1903 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Brandeinsatz
25.02.1899 Berlin- Zwei Feuerwehrmänner (Alter unbek.) sterben bei Brandeinsatz
   
1897  

25.10.1897 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Brandeinsatz

03.06.1897 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Brandeinsatz
 
 
1891
1889

11.12.1891 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Dienstveranstaltung

31.07.1889 Düsseldorf- Feuerwehrmann stirbt bei Einsatz

   
1883  

04.09.1883 Düsseldorf- Feuerwehrmann stirbt bei Einsatz

31.07.1883 Berlin- Drei Feuerwehrmänner (Alter unbek.) sterben bei Brandeinsatz

   
1881 1880

09.12.1881 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Brandeinsatz

26.08.1880 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt an den Folgen einer Explosion

 

 

 

21.08.1880 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt an den Folgen einer Explosion

07.08.1880 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt an den Folgen einer Explosion

06.08.1880 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt an den Folgen einer Explosion

 
1878

 

03.05.1878 Berlin- Drei Feuerwehrmänner (Alter unbek.) sterben bei Brandeinsatz

1873

 

12.11.1873 Nürnberg- Zwei Feuerwehrmänner (Alter unbek.) sterben bei Brandeinsatz

1868

1853

28.02.1868 Nürnberg- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Brandeinsatz 16.12.1853 Berlin- Feuerwehrmann (Alter unbek.) stirbt bei Brandeinsatz

 © 2006 - 2019

Simon Schmeisser GbR. Brandverhütung/ Feuerwehr (SBF)